Wolle-und-Garne

Warenkorb-Anzeige

Mulesing

Als Mulesing bezeichnet man das Entfernen der Haut rund um den Schwanz von Schafen ohne Schmerzausschaltung. Es ist ein in Australien und in Neuseeland gebräuchliches Verfahren, um einen Befall mit Fliegenmaden (Myiasis) zu verhindern.

Die Tierrechtsorganisation PETA ist strikt gegen das Mulesing, dies sei eine grausame und schmerzhafte Methode, zu der es „humanere“ Alternativen gebe.

Die Merino-Industrie von Neuseeland erlegte sich ab Ende 2010 ein freiwilliges Verbot auf, an das sich jedoch nicht alle Farmer halten. Zudem hat die New Zealand Merino Company ein freiwilliges Qualitätssiegel namens Zque eingeführt, das Wolle von Schafen kennzeichnet, die unter anderem nicht dem Mulesing unterzogen wurden.

Weitere Informationen zu Mulesing finden Sie bei Wikipedia und PETA.
Unsere Wollgarne sind grundsätzlich mulesingfrei!

Schwarz-Weiß-Bild Hand mit MesserVergrößerte Ansicht: Mulesing